Welcher Figurtyp bin ich? – Die Birne

Figurtyp Birne

WAS MACHE ICH BEIM EINKLEIDEN FALSCH?

Große Größe oder „Idealmaß“, manche Frauen wirken immer chic und top gestylt. Doch dies ist kein Zufall! Sie kennen ihren Figurentyp und schaffen es durch bewusst ausgewählte Kleidung ihre besonderen Kurven optimal zu präsentieren. Vermeintliche figurliche Schwächen rücken dabei fast wie von selbst aus dem Fokus. Egal ob Normalgröße oder Plus Size – die Auswahl der Schnitte ist enorm wichtig, um ausgewogene Proportionen zu schaffen und die eigene Silhouette gut in Szene zu setzen. Ein passendes Outfit ist also keine Frage der Konfektionsgröße, sondern eine Frage des Körperbaus.

Viele Dinge wie Alter oder Schwangerschaften haben Einfluss auf Deine Figur. Die Körperbauweise und damit Dein Figurtyp ist jedoch genetisch bedingt und kann sich lediglich entwickeln, nicht aber verändern.

  

WELCHER FIGURTYP BIN ICH?  

Finde es hier mit uns heraus! Wir helfen Dir dabei.

Grundsätzlich gibt es diese fünf Figurtypen: A, O, H, X und V. Wenn Du unsicher bist, welchem Typen Du angehörst, versuche es anhand ein paar Maßeinheiten herauszufinden. Wo liegen große Unterschiede, z. B. zwischen dem Becken- und Schultermaß? Hast Du eine schmale Taille, aber ein breites Becken? Dies sind häufig Hinweise auf Deine Figurform. 

Fangen wir mit dem ersten Figurtyp an!

 

FIGURTYP A: DIE BIRNEN-SILHOUETTE

 Trifft das auf Dich zu?

  • breite Hüften
  • ausladendes Becken
  • im Vergleich dazu schmaler Oberkörper
  • schmale Schultern
  • kräftige Beine
  • ausgeprägter Po

Dann bist Du ein Birnen-Typ, der wohl häufigste Figurtyp. Du hast die gleiche, traumhafte Silhouette wie Ashley Graham, Kim Kardashian oder Jennifer Lopez. Gar nicht so schlecht, oder?

Beim Figurtyp A sind die Hüften, das Gesäß und die Oberschenkeln prägnant. Aber keine Angst, Deine Silhouette ist wunderbar sinnlich!

Dein Oberkörper braucht also ein wenig Unterstützung, damit Dein Unterkörper nicht alle Aufmerksamkeit für sich allein behält. Durch die langen Arme wirkt der komplette Oberkörper schmal und grazil. Das kannst Du wundervoll betonen.

 

STYLINGTIPPS FÜR DEN BIRNEN-TYP

Setze die Highlights mit Farben und Mustern am Oberkörper und verwende dunkle Nuancen für Deine untere Körperhälfte. Das entspannt den Look und führt das Auge zu dem, was Du betonen möchtest.

Vermeide mehrere Lagen im Hüftbereich, dadurch kann das Becken noch breiter wirken. Entscheide Dich nicht für lange Oberteile die über der Hüfte enden, sondern für etwas kürzere. Der Abschluss des Shirts lenkt den Blick am besten auf Deine schmalste Stelle, den Oberkörper.

Mit Luna Largo hat sich Dein ewiges Hosenkauf-Problem endlich erledigt! Bitte verzichte auf Hüfthosen in Deinem Kleiderschrank. Ein tiefer Hosenbund lässt Dein Becken breiter erscheinen und lenkt den Blick auf Deine Hüfte. Wähle Hosen, die wie bei Luna Largo extra für kurvige Frauen designt sind und über eine höhere hintere Schrittnaht verfügen. Hier glänzt die Lily Marlene mit hohen Bund und den ausgestellten Beinen. Auch auf enge Jeans musst Du nicht verzichten. Wähle hierfür die Lily Skinny, wenn Du schmale Waden hast oder die Lily Slim und Super Slim für ausladendere Waden. Dir fehlt noch ein Highlight für den Oberkörper? Dann bestelle Dir jetzt die Luna Largo Schleifenbrosche und setze ein unvergleichbares Highlight!

 

      

Weitere Beiträge

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare in diesem Blog werden vor Veröffentlichung von unserem Team überprüft.

Mit dem Absenden Ihrer Emailadresse stimmen Sie zu, dass wir Sie zu Marketingzwecken im Rahmen unserer Datenschutzbestimmung kontaktieren und Ihre Informationen verarbeiten dürfen.